Zweiter Spieleabend mit Dagmar, wieder erfolgreich!

Dagmar:
Gestern fand in der MAINZER 7 unser zweiter Spielabend statt. Es war wieder sehr schön und es gab einiges zu lachen. Wie wohltuend das LACHEN doch ist! Wir würfelten um „Lebensfragen` `von Max Frisch, um innere und äußere Welten, dann machten wir lustige Wortspiele im Kreis und einige Bewegungs-impros…
Der nächste Spiel-Abend ist am Mittwoch , den 12. März um 19:00
wieder in der MAINZER 7 – und wer sich angesprochen fühlt, ist hiermit eingeladen

Thomas:
Manchmal dachte ich, wir wären auf einer größeren Schiffspassage, hätten endlos Zeit und ständen kurz vor der Kapitänsparty. Aber die Damen hatten ja das lange Abendkostüm nicht dabei und die Männer die Krawatten vergessen, ganz zu schweigen von irgendeinem Kummerbund… Aber bunt war der Abend schon, Kummer hatten wir keinen außerdem, dass eine von den Damen Edeltraut heißt und ich mit meinem Denken in der Uhr saß und ihr entgegenstieß: „Edel, ich hab‘ keine Traute!“ Sie machte mir aber keine Avancen, sondern sprang entschlossen auf und trieb uns, die wir aber willig waren, in die Bewegungs-Impros.
Wir kamen in Sektlaune… kurzum: spielen lockert, macht souveräner. Man schafft es, nur im Augenblick zu leben, was viele esoterische Meister immer empfehlen. Wir machen es selber, demnächst wieder (s. oben)!