Vortrag: Biographie als Ich-Werdung

Wandere, es gibt keinen Weg, der Weg entsteht beim Laufen“

(Antonio Machado, spanischer Dichter, 1875-1939)

„Wann beginne ich nach mich selbst zu fragen? Zumeist dann, wenn es ist nicht alles so, wie es sein sollte, und ich bin nicht der, der ich sein könnte. Wie kann ich trotzt dieser Spannung zu einen erfüllten Leben finden?“ (Christoph Kolbe). Als Mensch sind wir Wanderer, die immer auf dem Weg sind. Das Leben jedes Menschen ist ein ständiger Weg zu sich selbst hin. Das Leben kann nur durch Entwicklung begreifen. Unsere Biographie ist der Versuch, mehr wir selbst zu werden. Wo wir wagen, wir selbst zu sein, da ist für uns die Quelle des Lebenssinnes. In dieser Hinsicht ist der Mensche die Aufgabe seines Selbst. Der Mensch hat diese Aufgabe aus seinem Selbst heraus; sie stellt sich für jeden anders. Als Mensch müssen wir erst werden. Aber: Was wollen wir werden? Unsere Biographie ist der Versuch, diese Aufgabe zu ergreifen. Diese Aufgabe, die gerade in unserer heutigen Zeit des Materialismus, der Globalisierung und der Medien- und Unterhaltungsgesellschaft aktuell den je ist.

Vortragsredner: Hernán Silva-Santisteban Larco

Freitag, den 8. Oktober, 19 – 20.30 Uhr

Kostenbeitrag: 10 Euro

Kontakt und Information:

Karen Dahler:

Tl.030-61203861

jarenda@web.de

oder

kontakt@biografieberatung-hernan-silva.de

Weiter lesen:

www.biografieberatung-hernan-silva.de

Seminar: Die Kraft der Imagination in Zeit der Orientierungslosigkeit und Sinnverlust

Als moderne Menschen sind wir durch die Entwicklung unsere Zivilisation in eine „ausgesprochene nervöse Epoche unsere Geschichte hineingeraten“ (Werner Bohm). Das moderne Leben mit seine Hektik und Unruhe zermürbt unsere Seele. Die äußeren Sinneseindrücke folgen so lebhaft und schnell aufeinander, daß wir nicht Zeit genug haben, sie innerlich zu verarbeiten. Unsere inneren rhythmischen Prozesse können sich dem äußeren Tempo unserer heutigen technischen Zivilisation nicht anpassen. Wir haben keine Zeit für die Zeit. Unter dem Einfluß der Massenmedien sind wir in eine seelische passive Haltung gedrängt. Als folge von alledem treten in uns Ermüdung, Kreislaufstörungen, Schlaflosigkeit und nervöse Erkrankungen in zunehmendem Maße auf.

 

Das Seminar „Die Kraft der Imagination“ bietet uns die Möglichkeit in einer Zeit der Zerstreuung und der Orientierungslosigkeit wieder zu uns zu kommen. Dieses Seminar bietet uns die Gelegenheit für ein geistiges Selbsterlebnis, daß uns helfen kann eine innere Ruhe, einen inneren Frieden und Halt zu gewinnen. Die Entwicklung in uns des imaginativen Denkens kann uns helfen die Frage: „Wozu lebe ich“ zu beantworten und den Sinnverlust in unserer hochtechnisierten Gesellschaft zu überwinden.

 

In dem Seminar werden wir uns mit folgenden Fragen beschäftigen: Was ist Imagination? Wie kann heute die Kraft der imaginativen Erkenntnis geweckt und entwickelt werden? Woher kommt diese Kraft, die die Bilder des imaginativen Erlebens in der Seele entfesselt? Was ist der Unterschied zwischen alltäglicher und imaginativer Erkenntnis? Welche Bedeutung hat das imaginative Denken für unser alltägliches und soziales Leben?

 

Während des Seminars wird dem Versuch unternehmen ganz praktisch an diese Fragen uns zu widmen. Durch verschiedene Übungen werden wir uns z.B. mit der Metamorphose der Pflanzen, Das Märchen von Goethe und mit Gedichten von Juan Ramón Jiménez (spanischer Dichter, 1881-1958) u.a. beschäftigen.

 

Seminarleiter: Hernán Silva-Santisteban Larco

 

Freitag, den 7 November, 19 – 20.30 Uhr

Samstag, den 8 November, 10 -18.30 Uhr

 

Seminargebühr: 75 Euro

Nur der Einführung Vortrag: 10 Euro.

 

Anmeldung und Information:

Karen Dahler:

Tl.030-61203861

karenda@web.de

oder

kontakt@biografieberatung-hernan-silva.de

Weiter lesen:

www.biografieberatung-hernan-silva.de

This Tuesday: Benefit concert to aid a MUSIC SCHOOL in GAMBIA

at Kulturraum Mainzerstrasse 7, 12053 Berlin
Sept. 16th, 20h.

with:
DEMBO JOBARTHE (Kora) from Brikama (Gambia), who is part of a big Griot Compound, brother of TATA DINDIN

MOUSSA COULIBALY & QUATRIO KOUMAKAN (Berlin)

GUESTS: Johannes Schleiermacher, Charlotte Birkenhauer, Dan Peter Sundland, Bastian Duncker, Saara Wallraf, Wolfram Blechner