Heil- und Energiearbeit mit Artur Asoyan

Artur Asoyan führte schon im vergangenen Januar in den Räumen der Mainzer7 ein Wochenend-Seminar durch, das von etwa einem Dutzend TeilnehmerInnen besucht wurde. Es war allgemein das Bedürfnis, diese Arbeit fortzuführen und zu intensivieren.
So wird im Januar 2013 wieder ein intensiv – Seminar stattfinden Details unter 030 61203861 erfragen (Karen Dahler, Thomas Maurenbrecher)

Inhalte der Ausbildung:

Schulung der Wahrnehmung und Aktivierung der Lebensenergie.
Sehen und Arbeiten über das 3. Auge.
Übungen zum diagnostischen Sehen.
Erlernen von Behandlungstechniken mit Energie. Meditationen zur Stärkung des Energieflusses und der Wahrnehmungsfähigkeit. Unterstützung der Selbstheilung und ICH- Findung durch Meditationen mit Symbolen.
Ethik und Kulturgeschichte des Heilens.

Kursinhalte der Intensivkurse:

Für Fortgeschrittene Angebote in Intensivkursen, die sich in den Inhalten an den Wünschen und dem Ausbildungsstand der Teilnehmer orientieren.

Zur Person von Artur Asoyan:

Er wurde 1960 in Erivan, der Hauptstadt der Republik Armenien, im Kaukasus geboren, lebt und arbeitet dort als Künstler, Reiseführer und ist Herausgeber von Übersetzungen alter, armenischer Schriften und Bücher.
Früh weiß er um seinen spirituellen, seherischen und heilenden Kräfte, mit 19 folgt er dem Vorbild und Auftrag seines Großvaters und schult seine Fähigkeiten.
Artur schöpft aus dem religiösen bewusst sein seines christlichen Volkes und den uralten Überlieferungen traditionellen Wissens, die er bei Begegnungen mit seinen Lehrern und auf vielen Reisen zusammen getragen hat.
Besonders konzentriert er sich auf die Möglichkeiten der therapeutischen Anwendungen von Energie und deren Weitergabe an die Menschen.
Energie ist immer und überall da.
Diese Erkenntnis trägt und belebt seine Lehrtätigkeit.
Seine Seminare vermitteln selbst Erfahrung und ICH- Findung in Pisa, spiritueller Weise.