Der süße Nektar Zeit

Der süße Nektar Zeit„Der süße Nektar Zeit rinnt meine Kehle hinunter
den Mund weit auf, lasse ich ihn fließen
fließen, auch wenn die Sonne brennt
bis mir vor Glück die Tränen kommen“

Eine Performance zum Thema Entschleunigung.
In deutscher und japanischer Sprache.

Im Rahmen von ‚Nachtundnebel Kunst- und Kulturfestival Neukölln 2013‘

2. November 2013
18 – 22 Uhr

Fortlaufender Einlass / Die Besucherzahl ist begrenzt

Eintritt: EUR 2-8

Mahela Rostek: Konzept, Performance
Minako Matsuishi: Lyrik
Mathias Berghaus: Theremin
Nikolaus Kirstein: Klavier
Peter Pütz: Shakuhachi
Albrecht Fersch: Performer

www.nachtundnebel.info
www.mahelarostek.de
www.hertzmonteur.de
www.shakuhachiberlin.de

All animals are equal

Performance und Ausstellung 14. – 16. Juni 2013
Im Rahmen des Kunst- und Kulturfestivals 48h Neukölln

Suchen Sie sich aus, wen Sie schon immer mal verstehen wollten. In einer begehbaren Installation können Sie zum faulen Schwein, stolzen Gockel und Elefanten im Porzellanladen werden. Vielleicht begegnen Sie auch einem Angsthasen.

Eine Zusammenarbeit von Mahela Rostek und Lilla von Puttkamer.

Freitag, 14. Juni 2013
19 – 21 Uhr

Samstag, 15. Juni 2013
16 – 21 Uhr

Sonntag, 16. Juni 2013
16 – 19 Uhr

Eintritt frei.

Performance zum Kunst- und Kulturfestival : Nacht und Nebel

3. November 18-20 Uhr und 21-23 Uhr

Performance ‚Zeitfenster‘

Bitte klingeln Sie bei uns, falls Sie Zeit haben. Zeitfenster sind ungenutzte Leerräume. An der Rezeption der temporären Installation können Sie für einen bestimmten Zeitabschnitt verschiedene Zimmer buchen. Dort füllen wir Ihre Zeitfenster in persönlichen Interaktionen mit Ihrer Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft.

Dies ist eine zeitbasierte Performance, die auf der Basis von first-come, first-served stattfindet. Uns steht leider nur eine begrenzte Anzahl von Zeitfenstern zur Verfügung! Wir werden Ihnen sagen, ob es sich lohnt zu warten.

Eine Performance von Mahela Rostek mit Nikolaus Kirstein, Dominik Fraßmann, Anna Weissenfels und Albrecht Fersch.

Performance zum Kunst- und Kulturfestival >Nacht und Nebel<

3. November 18-20 Uhr und 21-23 Uhr

Performance ‚Zeitfenster‘

Bitte klingeln Sie bei uns, falls Sie Zeit haben. Zeitfenster sind ungenutzte Leerräume. An der Rezeption der temporären Installation können Sie für einen bestimmten Zeitabschnitt verschiedene Zimmer buchen. Dort füllen wir Ihre Zeitfenster in persönlichen Interaktionen mit Ihrer Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft.

Dies ist eine zeitbasierte Performance, die auf der Basis von first-come, first-served stattfindet. Uns steht leider nur eine begrenzte Anzahl von Zeitfenstern zur Verfügung! Wir werden Ihnen sagen, ob es sich lohnt zu warten.

Eine Performance von Mahela Rostek mit Nikolaus Kirstein, Dominik Fraßmann, Anna Weissenfels und Albrecht Fersch.